Sternenhimmel

c2a9-ulf-lc3bcdekeAb Oktober, wenn auch an den letzten Plätzen die reguläre Strandsaison beendet ist und die Zahl ‘hartgesottener’ Einheimischer, die sich nun noch ins Wasser trauen, langsam, aber sicher Richtung Null sinkt, krame ich mein Zelt raus, schnappe meinen Sohn und fahre zum Angeln an irgendeinen Strand, den wir nachts nur noch mit Sternen und totaler Stille teilen. Besonders reizvoll: Strände, die etwas abseits der Küstenstraßen liegen – wie zum Beispiel Cala Domestica (siehe Bild), eine kleine Bucht, die sich an der wild zerklüfteten Südwestküste zwischen Masua und Buggerru an die nackten Flanken von Felswänden schmiegt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.