Und noch ein Fähranbieter rudert zurück: Sardische Flotte macht Rückzieher

Die Fähren der erst im vorigen Jahr von der Region Sardinien neu gegründeten Flotte Sarda SpA, die die Insel ab Sommer 2013 zu niedrigeren Preisen als die anderen Reedereien ans italienische Festland anbieten wollte, werden in diesem Jahr nicht auslaufen. Mangelnde Zeit und Geld für die Umstellung und Einrichtung alter und neuer Verbindungen mit bis zu zehn geplanten Schiffen führte die Region kurz vor Beginn der neuen Saison nun als Gründe für den Ausfall an. Alternativen gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.