Segeltörns mit deutschem Skipper

Mathias Andreas Reiter, gebürtiger Bielefelder, lebt seit 35 Jahren in Sardinien und kennt das Meer  wie seine Westentasche. Mit seinem knapp 17 Meter langen Zweimaster Ichnusa organisiert der studierte Architekt, Profi-Skipper, Musiker und Theater-Schauspieler alle möglichen individuellen Routen – angefangen von Tagestouren bis hin zu mehrwöchigen Törns, theoretisch 365 Tage im Jahr. Der Liegeplatz der Ichnusa, die acht bis zehn Schlafplätze bietet, ist der zentralste im ganzen Hafen von Cagliari – genau in der Mitte vom Lungomare an der Via Roma.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.