Gewitter ohne Donner über den Sinnai-Bergen

Gewitter Sette Fratelli

Foto: Eventi Cagliari Locali Notturni

Ein seltenes Naturschauspiel hat sich in der Nacht zum 28. August in der Provinz Cagliari ereignet: ein Gewitter ohne Donner und Regen. Mehr als vier Stunden hielt sich das faszinierende Phänomen über den Sinnai-Bergen nordöstlich von Cagliari, das  von der östlichen Bergseite von Castiadas aus noch einrucksvoller beobachtet werden konnte. Das Bild, das die Sinnai-Berge vom nächtlichen Cagliari aus zeigt, wurde von der Online-Zeitung Sardegna Sud Est veröffentlicht, die es vom Facebook-Account Eventi Cagliari Locali Notturni gepostet hat.

Das Spektakel kann gelegentlich vor allem gegen Ende des Sommers entstehen, wenn die Luft sehr warm ist und die Gewitterzellen sich in sehr großen Höhen bilden. Die Blitze entladen sich dann nicht mehr zur Erde, sondern hoch oben zwischen den Wolken, weswegen man den Donner auf der Erde nicht oder nur noch sehr schwach hört, selbst wenn sich das Gewitter direkt über dem Beobachter befindet. Das Phänomen wird auch Wetterleuchten genannt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.