Auf Sardinien gedreht: Neue TV-Serie „Catch 22“ mit George Clooney und Hugh Laurie wird 2019 ausgestrahlt

2019 ist es soweit: George Clooney wird in einer neuen Mini-TV-Serie zu sehen sein, die in diesem Sommer auf Sardinien (und in Rom und Viterbo) gedreht wurde: „Catch 22“, die legendäre Anti-Kriegs-Satire von Joseph Heller. Clooney führte die Regie und übernahm auch eine der zentralen Rollen. Auch Hugh Laurie („Dr. House“) wird in der sechsteiligen Serie zu sehen sein.

Im Mittelpunkt des 1961 veröffentlichen Werk steht der der US-Soldat Yossarian, der im Zweiten Weltkrieg auf der sizilianischen Insel Pianosa stationiert ist und Einsätze als Bomberschütze in einer Mitchell B-25 fliegt. Sein Ziel ist, sich vom Truppenarzt für verrückt erklären zu lassen, um nach Hause geschickt zu werden. Um als verrückt erklärt zu werden, muss er jedoch immer weitere Einsätze fliegen – ein idiotischer Kreislauf, dem niemand entrinnt.

Die Dreharbeiten auf Sardinien fanden im Frühsommer bei Olbia statt, wo es einen kleinen, ausgedienten Flughafen gibt. Die Anwesenheit des Hollywood-Beaus elektrisierte die Sarden, die sich zudem als Komparsen für die Filmaufnahmen melden konnten.

Der 57-Jährige ist kein Unbekannter auf der Insel. Denn bevor er seine heutige Frau Amal Alamuddin kennenlernte, war Clooney mit dem sardischen Show-Sternchen Elisabetta Canalis liiert, die auf der TV-Bühne allerdings eher wegen ihrer peinlichen Auftritte wie etwa als Moderatorin beim Schlagerfestival „San Remo“ für Aufsehen sorgte statt mit ihrer makellosen Figur und ihren langen Beinen. Wer sich der Häme erfreuen will (wie etwa der Shit-Storm für ihren After-Baby-Body), mit der internationale Medien die sardische Lady Longleg bedachten, dem sei dieser Beitrag von Sardinien Intim empfohlen.

Und die Insel hielt für einen Moment den Atem an, als Clooney Mitte Juli in einen Unfall verwickelt wurde. Als er nach dem Abschluss der Dreharbeiten sich mit einem Roller auf den kurvigen Straßen der Gallura vergnügen wollte, fuhr er frontal in einen Mercedes rein, weil der 67-jährige Fahrer aus Nuoro den Wagen mitten auf der Straße in einem Stau wenden wollte, wie die sardische Zeitung La Nuova Sardegna detailliert nach einem längeren Gespräch mit Clooney neapolitanischem Leinwächter Giovanni Zeqireya berichtete. Clooney hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Blessuren am Knie davon.

Clooney übernimmt in dem Film die Rolle von Yossarians Vorgesetztem Colonel Cathcart, Hugh Laurie die von Major Coverley. Yossarian wird von Kyle Chandler gespielt. Die Serie soll 2019 zunächst auf dem italienischen Sende Sky, dem US-Kanal Hulu und dem britischen Channel 4 ausgestrahlt werden. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.