Traum-Trail hoch über Meer: Bergdorf will für „Selvaggio Blu“ jetzt Eintritt nehmen

Das malerische Bergdorf am Südrand der Ogliastra erwägt, Eintritt für den „Selvaggio Blu“ zu nehmen – für einen der schönsten und bekanntesten Trekking-Trails Italiens. Das Sonderbarste daran ist: Der Club Alpino Italiano (CAI – Italienischer Alpenverein) ist damit sogar einverstanden. Nur was die Einschränkung des Trails auf Trekkings-Exkursionen betrifft, sträubt sich der CAI.

Der Vorschlag, der nach einem Bericht des Portals „Sardiniapost“ am 14. März von der Kommune und dem „Club Prodotto Supramonte“ gemacht wurde, will dem freien Zugang des berühmten Trails einen Riegel vorschieben und sich im Gegenzug verpflichten, für eine sichere Passage mit Personal zu sorgen.

„Bei einem solchen Reglement müssten alle Trekking machen und sich dabei auf Personal und Organisation verlassen, die für den Trail zur Verfügung gestellt würden“, wird CAI-Sprecher Pietro Pandino von dem Portal zitiert. Solch ein Service sei auch aus Sicht des CAI durchaus denkbar – aber nur als zusätzliches Angebot, nicht verpflichtend, so Pandino. „Nicht akzeptieren werden wir hingegen, dass vorgeschrieben werden soll, welcher Exkursionen dort gemacht werden, wenn die Auflagen und Regeln für Sicherheit eingehalten werden.“

Die Trekking-Organisation „Selvaggio Blu“, die seit zwei Jahrzehnten Touren in dem Gelände organisiert, verzichtet wegen des Vorschlags in diesem Jahr auf Touren in dem Gelände. „Wir haben uns dazu entschlossen, weil wir abwarten wollen, bis das Reglement wieder gelockert wird und wir unsere Touren wieder so organisieren können, wie wir das das immer getan habe – die Natur respektierend“, heißt es auf der Homepage.

Leider hätte einige Beschlüsse der Kommune Baunei schon in der Vergangenheit dazu geführt, die „Originalität und den Sinn des ‚Selvaggio Blu‘ zunichte zu machen“, heißt es auf der Homepage weiter.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.